SERVICEHOTLINE | 01.02. – 30.04.22
+49 (0)159/04168748
Mo.-Fr. 16 bis 22 Uhr | Sa. 8 bis 18 Uhr |
mehr Infos

  • News

Aktuelles

DeLuTa in Bremen | 07. bis 08.12.2022

BRIRI Stand in der Halle 5

Die DeLuTa ist der Branchentreffpunkt für Lohnunternehmer. Fördernde Mitgliedsfirmen präsentieren auf über 23.000 m² neben ihrer neusten Technik, ihre Produkte und Dienstleistungen. Ein umfangreiches Vortragsprogramm rundet das vielseitige Angebot ab.

Die Firma BRIRI präsentiert in diesem Jahr zwei Fahrzeuge.

Aus dem Bereich der Streutechnik ist der neue Tiefbettstreuer Manure Director 24D mit einem Volumen von bis zu 20 m³ zu sehen. Der 24 to Breit-Streuer verfügt über ein Boogie-Aggregat, welches auf der ersten Achse ein 650/65 R 30,5“ besitzt und auf der gelenkten Hinterachse ein 22,5“ Rad. Weitere Ausstattungshighlights sind eine Wiegeeinrichtung sowie die dynamische Ausbringmengenregulierung, eine ISOBUS-Steuerung sowie die automatische Streugutrückwurfreduzierung.

Im Bereich der Gülletechnik wird der Field Master 20 (m³) ausgestellt. Das Ausbringfass besitzt ein hydraulisches 14 to Fahrwerk mit integrierter Teleskopachse sowie eine Reifendruckregelanlage. Für eine effiziente Befüllung sorgt der neue modulare Kransaugarm. Sowohl die 9000 l Drehkolbenpumpe als auch der Turbobefüller werden stufenlos über die neue Generation der OnBoard-Hydraulik angetrieben. Ein NIR-Sensor (MUT/John Deere) sorgt für eine exakte Dosierung der Gülle, wahlweise nach Applikationskarte. Das Vogelsang Black Bird 21 m Gestänge mit Voll-CFC gewähreistet eine teilflächenspezifische Düngung. Eine ISOBUS-Steuerung gehört zur Serienausstattung.

Beide Fahrzeuge sind mit der neuen kontaktlosen Zwangslenkung ausgestattet und bieten neben einem unkomplizierten Schlepperwechsel auch das Nutzen verschiedener Lenk-Modi.

 

   

 

Messetermine 2022

Datum Messe Beschreibung
07. bis 08. Dezember 2022 DeLuTa Bremen Kongress und Tagung eigens für Lohnunternehmer mit begleitender Industrieausstellung. Präsentiert werden land- und kommunaltechnische Großmaschinen.